Informationen

Ausfall GTS Unterricht am 16.05.2018

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

aus organisatorischen Gründen muss die geplante Gesamtkonferenz vom 08.05.18 auf den Mittwoch, 16.05.2018 verschoben werden. Auf diesem Grund entfällt an diesem Tag der Nachmittagsunterricht für die Stufen 5-10.
Ihr Kind kommt dann mit dem regulären 13.00 Uhr Bus nachhause. Das Mittagessen findet selbstverständlich statt.
Sollte es an diesem Nachmittag für Sie zuhause keine Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind geben, informieren Sie bitte die Tutor/innen.
Wir halten ein Betreuungsangebot in der Schule vor.

Mit freundlichen Grüßen
Antje Petri-Burger
-Direktorin-

Umfrage: RNN

Ab 26. Januar werden im gesamten RNN-Verbundgebiet in allen Verkehrsmitteln bei allen Verkehrsunternehmen auf ausgewählten Fahrten die Fahrgäste nach den genutzten Wegen, Umstiegen und Fahrkarten befragt und gezählt.

RHEINHESSEN-NAHE. Die Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund GmbH hat das Planungsbüro PTV Transport Consult aus Karlsruhe beauftragt im gesamten Verbundgebiet des RNN in 2018 eine Fahrgasterhebung durchzuführen.

Dazu wird die erste Befragungswelle ab 26. Januar starten und bis 23. März dauern. Drei weitere Zählzeiträume folgen dann nach und nach bis Anfang Dezember 2018. Befragt und gezählt wird in ausgewählten Fahrten sämtlicher Linien in Nahverkehrszügen, Straßenbahnen, Stadt- und Regionalbussen in den Landkreisen Birkenfeld, Bad Kreuznach, Mainz-Bingen und Alzey-Worms sowie in der Stadt Mainz. Die Fahrgastbefragung dient dazu festzustellen, wie oft und welche Fahrkarten in den unterschiedlichen Verkehrsmitteln und bei welchen Verkehrsunternehmen genutzt werden. Von den Interviewern werden mit Hilfe smartphoneähnlicher Erfassungsgeräte die Verkehrsmittel und Linien der gesamten Wegekette vom Start zum Ziel, die Umsteigestationen und die dabei genutzten Fahrkarten aller Tarife erfasst – auch wie der Weg zur ersten und von der letzten Haltestelle zurückgelegt wird – ob zu Fuß, per Rad oder mit dem Auto. Daher bittet der RNN die Fahrgäste um Unterstützung bei den Befragungen und darum, die Fahrkarten kurz vorzuzeigen. Personenbezogenen Daten werden nicht erfasst.

Es werden auch weiterhin noch Interviewer gesucht. Nähres dazu finden Sie unter: https://www.erhebungsbuero.com/rnn/

Für Rückfragen zur Befragung steht das RNN-Servicetelefon unter 061 32 – 78 96 22 zur Verfügung.