Umzug der 7.Klassen

Die Siebtklässler der IGS  Rhaunen gehen kurz vor den Sommerferien nach Herrstein. Wir haben sie interviewt und wollten wissen, was sie von dem Umzug halten. Dazu befragten wir ein paar Siebtklässler und unsere Direktorin.

Folgende Fragen wurden gestellt:

 

Schülerzeitung: Hast du die Schule schon einmal gesehen?

Lara: Nein, leider nicht, aber ich bin gespannt, wie sie aussieht.

 

Schülerzeitung: Wolltest du schon immer einmal in diese Schule?

Lara: Ja! Ich war mir schon immer sicher, dort einmal hinzugehen.

 

Schülerzeitung: Hast du die Schule schon einmal gesehen?

Vanessa: Nein, aber ich erwarte sie gespannt!

 

Schülerzeitung: Hast du dort schon ein paar Freunde?

Vanessa: Ja! Aber ich werde dort ja auch nicht alleine sein, weil meine Klasse ja mit mir dort hin geht!

 

Schülerzeitung: Freust du dich schon auf die Schule?

Vanessa: Ja, sogar sehr doll.

 

Da wir ja auch unsere Direktorin interviewt haben, stellen wir euch auch noch ihre Antworten vor:

Schülerzeitung: Wie finden Sie die Herrsteiner Schule?

Frau Petri Burger: Ich war selbst schon einmal dort, und wenn alles so neu gemacht wird, wie wir es wollen, ist sie bestimmt sehr schön!

 

Schülerzeitung: Würden Sie selbst in diese Schule gehen wollen, wenn sie ein Kind wären?

Frau Petri Burger : Ja! Das würde ich natürlich tun, weil ich Herrstein für einen tollen Ort halte.

 

Schülerzeitung: Finden Sie, die Schule hat einen Daumen hoch verdient?

Frau Petri Burger: Aus meiner Sicht hat sie einen dicken Daumen hoch verdient.

 

Schülerzeitung: Sind Sie Sehr enttäuscht, dass Ihre Schüler von der Schule gehen?

Frau Petri Burger: Sie werden mir nicht fehlen, weil ich Direktorin auf beiden Schulen bin!

 

 

Unsere Interviews geben nur gute Antworten her.

Wie es aussieht, gefällt die Schule allen Kindern und der Direktorin sehr gut. Wir sind uns sicher, dass es den Siebtklässlern dort gut gehen wird.