Informationen

Ausfall GTS: Dienstag 06.10.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Dienstag, den 06.10.2020 entfällt wegen einer Veranstaltung für die Lehrkräfte der Nachmittagsunterricht.
Ihr Kind kommt dann mit dem regulären Bus nach der 6. Stunde nachhause.

Das Mittagessen findet zu folgenden Zeiten statt:

Standort Rhaunen
Stufen 5 und 6 von 11:00 bis 11:15 Uhr
Stufen 7 und 8 von 11:15 bis 11:30 Uhr
Standort Herrstein
Stufen 9 bis 13 um 12.40 Uhr.

Wie an jedem anderen Tag können Sie ihr Kind natürlich auch bis 09.00 Uhr über das Software-System MensaMax für diesen Tag abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Antje Petri-Burger
-Direktorin-

Ausfall GTS/Regelung Mittagessen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wenn der Nachmittagsunterricht entfällt gelten folgende Regelungen.
Ihr Kind kommt mit dem regulären Bus nach der 6. Stunde nachhause. Die Ankunftszeiten können sich allerdings etwas verschieben.
Das Mittagessen findet zu folgenden Zeiten statt:

Standort Rhaunen
Stufen 5 und 6 von 11:00 bis 11:15 Uhr
Stufen 7 und 8 von 11:15 bis 11:30 Uhr
Standort Herrstein
Stufen 9 bis 13 um 12.40 Uhr.

Wie an jedem anderen Tag können Sie ihr Kind natürlich auch bis 09.00 Uhr über das Software-System MensaMax für diesen Tag abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Antje Petri-Burger
-Direktorin-

Aktualisierung der Kontaktadressen/
Individualisierung des Zugangs für Eltern zu WebUntis

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

um den Informationsfluss und den Kontakt zu den Elternhäusern optimieren zu können, benötigen wir von Ihnen eine aktuelle E-Mail-Adresse, die wir für

  • die allgemeine Kommunikation mit der Schulverwaltung und den Sekretariaten
  • Elternbriefe
    und
  • den in Zukunft individualisierten Zugang zu WebUntis
    nutzen dürfen.

Beachten Sie, dass Sie ohne eine entsprechende Angabe evtl. wichtige Mitteilungen mit zeitlicher Verzögerung erhalten und dass Sie nach Abschaltung des allgemeinen Elternzugangs Mitte November 2020 keinen Zugriff mehr auf die Informationen aus WebUntis (z.B. Unterricht Ihres Kindes, Hausaufgaben, etc.) haben werden.

Senden Sie bitte deshalb bis spätestens Freitag, 09.10.2020 eine E-Mail mit der in Zukunft zu verwendenden E-Mail-Adresse an die TutorInnen Ihres Kindes. Eine Liste der Dienst-E-Mail-Adressen aller LehrerInnen finden Sie auf unserer Homepage.

Füllen Sie zusätzlich die Rückmeldung aus (Seite 2) und geben Sie diese ebenfalls bis zum 09.10.2020 über Ihr Kind an die TutorInnen zurück.
In Fällen des geteilten Sorgerechts besteht die Möglichkeit, zwei unterschiedliche E-Mail-Adressen anzugeben. Bitte teilen Sie diese ebenfalls den TutorInnen auf digitalem Wege mit.

Mit freundlichen Grüßen
Antje Petri-Burger, DIRIGS

Herbstschule RLP

– nächste Schritte und Informationen

Auch bei der Herbstschule gelten die Hygienerichtlinien für die Schulen, d.h. Ihr Kind muss zwingend mit Mund-Nasen-Bedeckung erscheinen und sich an die Abstandsregeln und Vorgaben der Schule halten!

  • Wie melde ich mein Kind für die Herbstschule RLP an?
    o Anmelden können Sie Ihr Kind über Ihre Schule, diese leitet Ihre Anmeldung an Ihre zuständige Kommune weiter, also in der Regel Ihre Verbandsgemeinde oder Ihre Stadt. Denn die Kommunen organisieren das Angebot vor Ort.
  • Findet die Herbstschule RLP an allen Schulen statt?
    o Nein, weil es nicht an jeder Schule so viele Kinder gibt, die mitmachen wollen. Die Herbstschule RLP soll deshalb in einer zentral gelegenen Schule oder einem anderen öffentlichen Gebäude für die Umgebung stattfinden. Das bedeutet, dass es nach Möglichkeit mindestens ein Angebot pro Verbandsgemeinde oder Stadt geben soll. Die Kommunen entscheiden aber frei, ob sie ein Angebot der Herbstschule RLP anbieten wollen. Auch über den genauen Standort entscheidet die Verbandsgemeinde bzw. die Stadt oder der Landkreis.
  • Für wen ist das Angebot der Herbstschule RLP?
    o Das Angebot der Herbstschule richtet sich an Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 8. Klasse.
  • Wann findet die Herbstschule RLP statt?
    o Die Herbstschule RLP findet vom 12. bis 16. Oktober 2020 und 19. bis 23. Oktober 2020 statt.
  • Wie lange dauert die Herbstschule RLP?
    o Die Kinder nehmen normalerweise eine Woche teil, jeweils drei Stunden am Tag, von Montag bis Freitag, von 9 bis 12 Uhr. Eine Teilnahme über beide Wochen ist aber bei entsprechenden Platzkapazitäten und in Absprache mit der Kommune eventuell möglich.
  • Was kostet die Teilnahme an der Herbstschule RLP?
    o Die Teilnahme an der Herbstschule RLP ist kostenlos.
  • Wer sind die Kursleiterinnen und Kursleiter der Herbstschule RLP?
    o Die Kursleitenden sind ehrenamtliche Freiwillige mit einem engen Bezug zum schulischen Lernen, also z. B. Lehrkräfte, pensionierte Lehrkräfte, Referendarinnen und Referendare, Ganztagskräfte und Kräfte der betreuenden Grundschule, Lehramtsstudierende und volljährige Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler. Alle werden vorbereitet und bekommen Lernmaterialien vom Land. Sie haben vor Antritt des Ehrenamts ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt.
  • Gibt es ein Mittagessen?
    o Die Herbstschule RLP selbst ist ein Halbtagsangebot ohne Mittagessen. Die Kinder sollen aber während der drei Stunden die Möglichkeit haben, ein mitgebrachtes Frühstück oder einen Snack zu essen.
  • Wie kommt mein Kind zur Herbstschule RLP?
    o Unser Ziel ist es, dass es flächendeckend und wohnortnah solche Angebote gibt, sodass die Wege nicht zu weit sind. Ein Schulbus fährt allerdings nicht in den Ferien. Sie müssen daher selbst das Hinkommen und Abholen organisieren.
  • Was muss mein Kind zur Herbstschule mitbringen?
    o Das Mäppchen mit Stiften und Papier zum Schreiben, am besten einen großen karierten Block.
    o Eventuell eigene Lernmaterialien, bspw. Aufgaben, die die Lehrerinnen und Lehrer für die Ferien zusammengestellt haben, oder Arbeitshefte, an denen Ihr Kind gerne weiterarbeiten oder aus denen es etwas wiederholen möchte
    o Ausreichend zu trinken und ein Pausenbrot.
    o Angemessene Kleidung für die Pausen im Freien
    o Ersatz Mund-Nasen-Schutz

Mitteilung der Kreisverwaltung: Zusatzbusse

Mitteilung der Kreisverwaltung vom 04.09.2020

Nachdem das Land Rheinland-Pfalz durch eine Förderrichtlinie „Corona-Schülerverkehr“ zusätzliche Verstärkerbusse zur Verbesserung des Infektionsschutzes in Rheinland-Pfalz mit bis zu 90% fördert, hat der Landkreis Birkenfeld zusammen mit den Verkehrsunternehmen ein Konzept zur Verstärkung bzw. Entlastung der SchülerInnenverkehre erstellt. Dieses Konzept wurde diese Woche verabschiedet und bereits ab Montag, 07.09.2020 werden 8 zusätzliche Busse im Landkreis dafür eingesetzt.

Im (Schul-)Einzugsbereich werden folgende Schulfahrten verstärkt:
Einsatz von geplanten Verstärkerfahrten (abgestimmt mit Verkehrsunternehmen):

3 zus. Busse Westrrich:

Unterrichtsentfall KW 37

Sehr geehrte Familien,

leider nimmt der Krankenstand in unserer Schule deutlich zu, auch die Lehrkräfte bleiben nicht verschont.
Aus diesem Grunde versuchen wir, Ihnen so früh wie möglich mitzuteilen, wie die Vertretung geregelt werden muss. Für die Ausfalltage erhalten die SuS Informationen zu Aufgaben und Unterrichtsstoff über WEB-Untis, bzw. schon an den Unterrichtstagen zuvor.

Für die kommenden Tage gilt:

Unterrichtsentfall 07.09. – 11.09.2020

Montag, 07.09.20: Klasse 9d
Dienstag, 08.09.20: Klasse 9b
Klasse 10a
Mittwoch, 09.09.20: Klasse 9c
Klasse 10b
Donnerstag, 10.09.20: Klasse 9a
Klasse 10c
Freitag, 11.09.20: Klasse 10d

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Klassenleitungen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichem Gruß
Antje Petri-Burger, DIRIGS