Informationen

Elternbrief: Elternsprechtag

Einladung zum Elternsprechtag

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

am Donnerstag, 21.02.2019, und Freitag, 22.02.2019, findet der Elternsprechtag der Jahrgangsstufen 5-12 an den Standorten Herrstein und Rhaunen statt.

Der Elternsprechtag beginnt 

am Donnerstag um 15.00 Uhr und endet um 19.00 Uhr,

sowie am Freitag um 08.30 Uhr und endet um 13.00 Uhr.

Aus diesem Grund entfällt zu diesen Zeiten der Unterricht.

Die entsprechenden Raumübersichten finden Sie im Anhang. Kurzfristige Änderungen werden in den jeweiligen Eingangsbereichen ausgehängt.

Bitte bedenken Sie bei der Terminwahl die unterschiedlichen Standorte, um unnötige Fahrstrecken zu vermeiden.

Mit dem Elternbrief erhalten Sie einen Schülerbogen. Damit können Sie sich über Ihr Kind bei der gewünschten Lehrkraft anmelden. Die Uhrzeit wird auf dem Schülerbogen eingetragen und von der Lehrkraft signiert. Die Lehrkraft hat einen eigenen Bogen, auf dem sie die Namen der Schüler notiert, deren Eltern sie sprechen möchten. Die einzelnen Gesprächsblöcke dauern zehn Minuten. Falls aus Ihrer Sicht länger Gespräche notwendig sind, können Sie gerne auch einen Termin außerhalb des Sprechtages vereinbaren.

Wir hoffen es ist Ihnen möglich, die Gelegenheit zum Gespräch mit den Fachlehrkräften zu nutzen.

Mit freundlichem Gruß

Antje Petri-Burger, Direktorin

Info Fahrkarten

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

Die SchülerInnen der Verbandsgemeinde Herrstein/Rhaunen werden im Linienverkehr transportiert. Deshalb erhalten alle Kinder der Klassen 5-10 eine Jahresfahrkarte von der Kreisverwaltung.

Diese muss mit dem entsprechenden Formular (Antrag SEK I 19_20 Stufe 5-10)) beantragt werden und wird über die Schule an die Kreisverwaltung weitergeleitet.

Ab der Oberstufe wird das Einkommen der Eltern überprüft.
Es kann ein Antrag auf Übernahme der Fahrtkosten (Formular: Antrag SEK II 19_20) bis zum 30.05.2019 gestellt werden, der bei rechtzeitigem Eingang auch von der Schule weitergeleitet wird.

Nach Überprüfung des Antrags und wird Ihnen ein Bewilligungs- oder Ablehnungsbescheid zugeschickt.

Liegt das Einkommen über der Einkommensgrenze müssen die Fahrtkosten selbst gezahlt werden und können bei der Firma Westrich-Reisen (Formular: RNN Bestellflyer Ausbildung…/ Auskunft unter 06533 – 99500) in Verbindung mit einer von der Schule ausgestellten Ausbildungskarte beantragt werden.

Eine Übersicht bzgl. Preisen, Tickets und Fahrplänen erhalten Sie auf der WEB Seite der RNN

https://www.rnn.info/tickets-und-preise/fahrkartenuebersicht https://www.rnn.info/fahrplan/linienfahrplaene

i.A. Heike Simon
-Sekretariat Herrstein-

Auskunft erteilt auch Herr Christopher Wegert
Kreisverwaltung Birkenfeld Abt. 2 – Jugend und Schulen Schneewiesenstraße 25 55765 Birkenfeld
Tel: 06782 – 15222
Fax: 06782 – 1555222
E-Mail: C.Wegert@landkreis-birkenfeld.de
Internet: www.landkreis-birkenfeld.de