Schulstart ab Klasse 7

Sehr geehrte Familien,
am kommenden Mittwoch, dem 17.3.2021 werden nach einer langen Zeit der Online-Beschulung auch die SchülerInnen der Stufen 7 bis in 12 in die Schule kommen dürfen.
Die Lehrkräfte freuen sich darauf.
Alle Klassen werden im Wechselunterricht beschult damit die nötigen Hygienemaßnahmen und Sicherheitsabstände eingehalten werden können.
Die Beschulung folgt im wöchentlichen Wechsel.
Jede Klasse wird in Gruppe 1 und Gruppe 2 eingeteilt. Berücksichtigt haben wir, dass Geschwisterkinder in der gleichen Woche in die Schule kommen können.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass weitere Kriterien bei der Einteilung keine Rolle spielen können.
Die Stufen 7-12 beginnen am kommenden Mittwoch, 17. 03.2021 mit den SchülerInnen der Gruppe 2.
Klassenstufe 8 wird in Herrstein unterrichtet.
Die Einteilung erhalten Sie heute über die TutorInnen.
Der Unterricht endet nach Stundenplan. Busse fahren für alle.
Gleichzeitig beginnt der Unterricht der Online-Klasse, in der die SchülerInnen erfasst sind, die zur Risikogruppe gehören.
Für die Teilnahme am Unterricht der Online-Klasse benötigen die SchülerInnen für das zweite Halbjahr in jedem Fall eine neue Freistellung vom Präsenzunterricht aus medizinischen Gründen von einem Arzt. Bitte reichen Sie dieses Attest spätestens bis zum Beginn der Osterferien in der Verwaltung ein.
Alle SchülerInnen erhalten am ersten Schultag nach dem schulischen Lockdown eine wiederholende Einweisung in die Hygieneregeln. Diese sind unbedingt zu beachten.
Offenbar gab es durch meine letzte Elterninformation Irritationen bezüglich der Maskenpflicht, daher noch einmal zur Klarstellung:
Erlaubt sind ausschließlich medizinische Masken oder FFP2 Masken in Schule und Bussen. Selbstgenähte Stoffmasken können leider nicht weiterverwendet werden.
Den 7. Hygieneplan des Landes RLP für die Schulen haben wir auf unserer Homepage für Sie zur Information eingestellt.
Ich wünsche allen SchülerInnen und dem Lehrpersonal einen guten Start in den Unterricht in der Schule.
Bleiben Sie gesund.
Freundliche Grüße
Antje Petri-Burger, DIRIGS

Schulstart Klasse 5 und 6

Sehr geehrte Familien,
am kommenden Montag, dem 8.3.2021 werden nach einer langen Zeit der Online-Beschulung wieder die ersten Kinder der Stufen 5 und 6 in die Schule kommen dürfen.
Die Lehrkräfte freuen sich darauf.
Geplant ist, dass dann eine Woche später weitere Klassenstufen folgen werden.
Alle Klassen werden im Wechselunterricht beschult, damit die nötigen Hygienemaßnahmen und Sicherheitsabstände eingehalten werden können.
Die Beschulung findet im wöchentlichen Wechsel statt.
Jede Klasse wird in Gruppe 1 und Gruppe 2 eingeteilt. Berücksichtigt haben wir, dass Geschwisterkinder in der gleichen Woche in die Schule kommen können.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass weitere Kriterien bei der Einteilung keine Rolle spielen können.
Die Stufen 5 und 6 beginnen am kommenden Montag mit den SchülerInnen der Gruppe 1.
Nur in dieser Woche (8.3.2021- 12.3.2021) werden alle anderen SchülerInnen noch online weiterbeschult werden können. Lediglich die Stunden der Lehrkräfte, die an einem bestimmten Wochentag in der Schule sein müssen, entfallen online.
Um wen es sich wann handelt, sehen die Kinder, die zuhause beschult werden, in den angelegten Besprechungen.
Die Einteilung für die Klassenstufen 5 und 6 erhalten Sie heute über die TutorInnen. Alle anderen Klassen erhalten die Einteilungen gegen Ende der kommenden Woche, wenn wir ganz sicher sind, dass die Beschulung wie geplant stattfinden kann.
Der Unterricht endet in der kommenden Woche um 13.00 Uhr. Busse fahren für alle.
Alle SchülerInnen erhalten am ersten Schultag eine wiederholende Einweisung in die Hygieneregeln. Diese sind unbedingt zu beachten.
Offenbar gab es durch meine letzte Elterninformation Irritationen bezüglich der Maskenpflicht.
Daher noch einmal zur Klarstellung:
Erlaubt sind ausschließlich medizinische Masken oder FFP2 Masken in Schule und Bussen. Selbstgenähte Stoffmasken können leider nicht weiterverwendet werden.
Den 7. Hygieneplan des Landes RLP für die Schulen haben wir auf unserer Homepage für Sie zur Information eingestellt.
Ich wünsche allen Kindern und dem Lehrpersonal einen guten Start in der Schule.
Bleiben Sie gesund.
Freundliche Grüße
Antje Petri-Burger, DIRIGS

Elternbrief: Shutdown 16.12.2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

der Shutdown ab 16.12.2020 ist beschlossene Sache. Alle Regelungen, vor allem für Rheinland-Pfalz, können Sie hier nachlesen:

https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/shutdown-ab-16-dezember-oeffentliches-lebens-faehrt-herunter/

Für Schulen in Rheinland-Pfalz steht dort Folgendes geschrieben:

“In den Schulen wird die Präsenzpflicht vom 16. Dezember bis zum 18. Dezember 2020 aufgehoben. Dies bedeutet: Alle Schülerinnen und Schüler können und sollten zuhause bleiben. Das ist sinnvoll, damit die Kinder vor den Feiertagen Kontakte reduzieren. Fernunterricht muss in diesen drei Tagen nicht stattfinden.”

Wir gehen davon aus, dass in der Mehrheit von dieser Regelung Gebrauch gemacht wird und Sie Ihre Kinder zuhause lassen, um Kontakte zu vermeiden.

Letztendlich liegt die Entscheidung jedoch bei Ihnen und Ihrer persönlichen Betreuungssituation. Bitte geben Sie den TutorInnen (Klassenlehrern) bis Dienstag, 15.12.2020  9 Uhr per Mail Bescheid, ob Ihr Kind an einem oder mehreren dieser drei Tage unsere Schule besuchen wird. Die Betreuung findet von der 1. bis zur 6. Stunde statt. Schreiben Sie zur Betreuungsanmeldung dafür eine entsprechende Mail an die TutorInnen.

Weitere Informationen zum Unterricht nach den Weihnachtsferien erhalten Sie im Laufe der Woche.

Mit freundlichen Grüßen

Antje Petri-Burger

DIRIGS

Unterricht letzte Schulwoche vor den Ferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir gehen auf die letzte Schulwoche vor den Ferien zu.
Da im Moment nicht absehbar ist, wie sich das Infektionsgeschehen in unserer Schule entwickelt, wir aber möglichst viel Unterricht abbilden möchten, haben wir folgende Planungen für die Woche vom 14.12.2020 bis 18.12.2020 vorgenommen:

Die Klassen arbeiten im Klassenverband. Die Oberstufenkurse bleiben im Stammkursverband.
Der Stundenplan bleibt weitgehend erhalten.
Die äußeren Differenzierungen in WPF, Religion, Ethik und Englisch werden aufgelöst, so wird eine Durchmischung minimiert.
Die Klassen werden weitgehend von den TutorInnen unterrichtet. Die Fachlehrkräfte bereiten entsprechendes Arbeitsmaterial vor.
Die Pausen werden individuell verbracht, gemeinsame Pausen von mehreren Klassen werden vermieden.
Der Nachmittagsunterricht kann mangels Personal nicht stattfinden. Daher endet der Unterricht täglich um 13.00 Uhr.
Es wird eine Notfallgruppe am Nachmittag vorgehalten, wenn ein GTS-Kind in der Schule bleiben muss, wird es entsprechend betreut. Sollte Bedarf für Ihr Kind bestehen, teilen Sie dies bitte den TutorInnen umgehend per Mail mit.
Klassenarbeiten werden zu den geplanten Terminen geschrieben.

Bitte richten Sie sich trotz aller Vorplanungen darauf ein, dass wir gegebenenfalls die eine oder andere Klasse zuhause lassen müssen, indem Sie klären, wie Ihr Kind dann zuhause betreut ist.
Wir hoffen, dass wir dazu beitragen können, dass sich die Kontakte in der Schule minimieren und alle möglichst gesund in die Weihnachtsferien gehen können.

Bleiben Sie gesund. Heiter weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Antje Petri-Burger
DIRIGS

Ausgabe Wolldecken

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
die Kreisverwaltung Birkenfeld hat in Kooperation mit der Kreissparkasse und der OIE Wolldecken für die SchülerInnen und Schüler unserer Schule gespendet. Es handelt sich um Fleece-Decken.
Diese werden ab Montag, 7.12.2020 an den beiden Standorten ausgegeben.
Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind eine Decke bekommt, geben Sie ihm bitte untenstehende Einverständniserklärung mit. Die Decke geht in Ihren Besitz über und sollte so markiert werden, dass sie nicht verwechselt werden kann (Namensschildchen oder Ähnliches annähen).
Ich bitte darum, dass die Decken freitags mit nachhause genommen werden, damit sie ordnungsgemäß gewaschen werden.
Ich freue mich über die nette Geste der Sponsoren und danke ganz herzlich.
Rhaunen, 03.12.2020
Antje Petri-Burger, DIRIGS

Infoabend Gymnasiale Oberstufe findet online statt

Für Schülerinnen und Schüler, die nach dem Besuch der 10. Klasse das Abitur oder die Fachhochschulreife anstreben, besteht die Möglichkeit, an der Magister Laukhard Integrierten Gesamtschule Herrstein-Rhaunen das Abitur zu machen und so die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

Der Infoabend zur gymnasialen Oberstufe an der IGS Herrstein-Rhaunen findet aufgrund der angespannten Coronasituation in diesem Jahr in Form von Onlineveranstaltungen statt.

Im Rahmen des Infoabends stellt die Schule das Konzept ihrer gymnasialen Oberstufe vor und vermittelt allgemeine Informationen zum Abitur in Rheinland-Pfalz.

Zur Teilnahme an einer der Onlineveranstaltung schicken Sie bitte bis zum 27.11.2020 eine Anfrage mit dem Betreff „Oberstufe Online“ an die folgende Email Adresse:
info@igs-herrstein-rhaunen.de.

Sie erhalten dann detaillierte Informationen, wann und wie Sie an einer der Veranstaltung teilnehmen können, zusammen mit den dementsprechenden Zugangsdaten.

Die Einladung zum Informationsabend richtet sich an alle interessierten Schülerinnen und Schüler von Integrierten Gesamtschulen, Realschulen Plus, Gymnasien und Berufsfachschulen II und deren Eltern.

Falls eine Teilnahme an der Infoveranstaltung nicht möglich ist, können Sie sich jederzeit mit der Schule in Verbindung setzen, um ein persönliches Informationsgespräch zu vereinbaren.

Maskenpflicht ab Herbstferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe SchülerInnen und Schüler,

ich hoffe Alle sind gut durch die Herbstferien gekommen.
Leider hat sich das Infektionsgeschehen in unserem Raum in der Zwischenzeit besorgniserregend entwickelt.

Das Land RLP, die ADD und der Kreis haben in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern auf die neuen Zahlen reagiert und für die Schulen folgende Regelung angeordnet:
Nach den Herbstferien herrscht auf Anordnung des Landkreises Birkenfeld MASKENPFLICHT für SchülerInnen und Schüler, Lehrkräfte und alle anderen Bediensteten der Schule auch im Unterricht, den Arbeitsräumen und den Lehrerzimmern. Dies gilt für die SEKII Schulen.
Das hohe Infektionsgeschehen macht diese Regelung notwendig.
Die Regelungen zum Essen in den Unterrichtsstunden und Regenpausenreglung (Maske in den Pausen) usw. besprechen wir im Moment mit dem Leitungsteam und werden die SchülerInnen am Montagmorgen dazu informieren.

Ich empfehle, dass alle SchülerInnen mindestens eine Ersatzmaske mitbringen, an einem langen Schultag ist es ratsam, die Masken zu wechseln.

Werte Familien, bitte seien Sie achtsam und schicken Sie Ihre Kinder nur dann zur Schule, wenn diese sich völlig gesund fühlen und keinerlei Symptome einer Krankheit zeigen.

Die Teilnahme am Online-Unterricht ist bei in einem Krankheitsfall jederzeit möglich wenn die Abwesenheit länger als drei Tage andauert. Dazu kontaktieren Sie bitte die TutorInnen, diese werden alles Notwendige in die Wege leiten.

Ich wünsche ein schönes Restferienwochenende.
Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie, wann immer es geht, zuhause.


Mit freundlichen Grüßen
Antje Petri-Burger, Direktorin